Wellenreiter. Der handelstägliche Börsenbrief

"Die Interviews mit Ihnen sind eine eindeutige Bereicherung für das n-tv-Programm!"
                                                                                                            (Raimund Brichta, Fernsehmoderator)

 

Der Wellenreiter

  • wird seit mehr als 15 Jahren als handelstäglicher Börsenbrief publiziert
  • offeriert eine freie, regelmäßige Wochenpublikation zu aktuellen Themen
  • zeichnet sich durch eine sorgfältige Recherche aus
  • hoher Anteil an langjährigen Stammkunden (institutionelle Anleger, Vermögensverwalter, Privatkunden, Trader, Börseninteressierte)

Warum den Wellenreiter abonnieren?

  • klare, verständliche Marktanalysen
  • sachliche, "No Hype"-Herangehensweise
  • einzigartige, langfristige Charts
  • erkennen, wie das smarte Geld denkt
  • "Fair Deal": Jahres-Abonnement für 280 Euro
  • 14 Tage freies "Schnuppern"
  • neue Website mit zusätzlichen Leistungen

Die aktuelle Wochenend-Kolumne

Wellenreiter-Kolumne vom 28. September 2021
Der Großhandels-Strompreis geht durch die Decke. Es ist ein bisher einmaliger Vorgang. Eine Megawattstunde kostet in... mehr

News & Termine

Unser Jahresausblick 2022 auf Aktien, Anleihen, Rohstoff- und Währungsmärkte kann ab sofort hier in unserem Online-Shop erworben werden. Sichern Sie sich Ihr Exemplar. Der Ausblick kostet 49 Euro...

mehr

Der Termin des nächsten Taunus-Finanztreffs ist noch nicht bekannt. Sobald er vorliegt, wird er hier veröffentlicht.

Gerne können wir Sie auch per E-Mail über den Termin informieren, wenn er feststeht. Bitte teilen Sie uns dazu Ihre E-Mail-Adresse mit Hinweis auf den Taunus-Finanztreff über unser...

mehr

Die letzten Wochenend-Kolumnen

Wellenreiter-Kolumne vom 03. April 2021
Das Hauptargument gegen die Inflation ist die Erwartung, dass Löhne und Gehälter weiterhin stabil bleiben werden. Diese Perspektive könnte sich als Irrtum erweisen. Die vergangenen 40 Jahre waren von... mehr
Wellenreiter-Kolumne vom 25. Februar 2021
Derzeit läuft ein Bonds-Sell-Off. Entsprechend steigen die Renditen am langen Ende auf breiter Front. Die Marktteilnehmer reagieren auf nach oben drückende Inflationsindikatoren. Sie möchten nicht... mehr